In Sommerlaune? Pech gehabt!

Aufgepasst Leute, ich habe schlechte Nachrichen: Der Sommer ist jetzt zuende. Bitte räumt sofort die Gartenmöbel rein, lasst euer Eis auf den Gehweg fallen und löscht die Grillkohle. Die Würstchen dürft ihr ausnahmsweise in der Pfanne zuende braten, aber dass mir keiner unter freiem Himmel isst! Ja, ist blöd jetzt, weiß ich auch selber. Aber bei Drops ist heute die Vorschau auf die neue Kollektion für Herbst/Winter veröffentlicht worden, deshalb habe ich beschlossen, dass der Sommer übersprungen wird. Zumindest für heute.   


Auf der Seite von Garnstudio Drops kann man wieder abstimmen, welche Muster veröffentlicht werden. Ich habe allerdings den starken Verdacht, dass am Ende eh alle Modelle übernommen werden, wo sie doch schon entworfen, gestrickt und schön fotografiert sind. Mir soll es recht sein – ich stimme trotzdem jedesmal mit großer Begeisterung mit ab und habe auch schon einige Favoriten in dieser Kollektion. 

Wollen wir zusammen ein bisschen durchschauen?

  

Es gibt wieder einen bunten Mix aus Zopf-, Ajour- und Fair-Isle-Mustern an allerlei warmen Pullovern, Jacken und dergleichen. Vieles davon sieht sehr tragbar aus, so wie diese Strickjacke oben im Bild aus Drops Air. 

  

Allerdings scheint der Trend auch stark zum Kartoffelsack Oversize-Look zu tendieren. Oder musste hier ein Mini-Model für eine verhinderte Plus-Size-Kollegin einspringen? Macht Drops etwa einen Schritt zurück in die Pulloverpassformen der 80er? Ich behalte dich im Auge, Drops! 

  

Dann gibt es natürlich die obligatorischen Scheußlichkeiten wie die oben abgebildete menschliche Wärmflasche. Ich wäre aber auch bitter enttäuscht, wenn ich in einer Drops-Kollektion nichts finden würde, was mich losprusten ließe. Traditionen wollen eingehalten werden. 

  
Dafür habe ich aber auch ein paar Modelle, auf die ich schon richtig, richtig gespannt bin. Zum Beispiel dieser Häkelpullover aus Drops Puna. Gut, das Altrosa ist vielleicht nicht jedermanns Sache. Aber das Ganze in Schwarz und die Ärmel gestrickt statt gehäkelt …? Das Alpaka-Garn gibt dem Häkelteil genau die richtige Geschmeidigkeit und der gerundete Saum gefällt mir sehr gut. Und schon ist es wieder da, dieses Kribbeln in den Fingern!

Ich seh schon, ihr wollt zurück in euren Sommer. Dann gebe ich euch noch schnell dieses fesche Höserl mit auf den Weg. Na, kann das was?

  

  

Advertisements

2 Gedanken zu “In Sommerlaune? Pech gehabt!

  1. Ich gestehe hiermit offen und ehrlich: Ich hab für das fesche Unterhöschen gestimmt! Jahaa! Ich will mir so eine stricken.
    Wenn alle anderen dann die Sommerröcke einpacken oder über die dritte Blasenentzündung in zwei Wochen jammern laufe ich grinsend vorbei mit meinem warm eingepackten Po!

  2. Unter der Markise bei 30 Grad im Schatten (zu meiner Schulzeit gab es noch Hitzefrei) staune ich über Dein Posting und verkünde: Jetzt erst recht! Heute Abend gibt es Würschtel vom Grill!
    Aber zurück zu der Wintermode: in Modell Nr. 1 habe ich mich direkt verliebt, leider ist es wohl nichts für dickhinterige Menschen wie mich. Genauso wenig wie der Schlüpper zum Ende der Präsentation. Über alles andere lohnt nicht zu lästern, nur eine Anmerkung: Die Anleitung für das pinkfarbene Häkelteil auf Nr. 3 oder 4 lässt sich bestimmt gut für eine Tischdecke umwandeln. 🤓

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s