Welcher Strick-Typ bist du?

Okay ihr Lieben, die Stunde der Wahrheit ist gekommen. Macht den Test und erfahrt, in welches Strickerinnen-Lager ihr gehört!

 

Frage 1: Du betrittst ein Wollgeschäft. Was tust du?

(a) Die genaue Menge Garn wie sie auf meinem Einkaufszettel steht kaufen und das Geschäft verlassen.

(b) Systematisch ein Knäul nach dem anderen an mein Herz drücken, bis die Inhaberin mich hinauswirft.

(c) ICH BIN DAS WOLLGESCHÄFT!

 

Frage 2: Wie bewahrst du deine Wolle auf?

(a) Die Wolle für das aktuelle Projekt befindet sich in einem Körbchen. Mehr Wolle habe ich nicht.

(b) Zwei große Kunststoffboxen, mehrere dezent versteckte Einkaufstüten, ein paar Pappkartons. Ein Notvorrat im Kleiderschrank. Einige angefangene Knäul in diversen Handtaschen. Eins im Schuhschrank.

(c) Mein Haus ist aus Wolle. Hab ich selbst gestrickt.

 

Frage 3: Wieviele Favoriten hast du auf Ravelry gespeichert?

(a) So drei oder vier?

(b) Es sind noch keine Tausend!

(c) Alle.

 

Frage 4: Wieviele Projekte hast du gerade auf den Nadeln?

(a) Eins natürlich. Komische Frage.

(b) Puh … vielleicht vier oder fünf?

(c) Alle!

 

Frage 5: Was geht dir bei diesem Bild als erstes durch den Kopf?

(a) Rauchen gefährdet die Gesundheit!

(b) Nette Wolle … ;-*

(c) So ein Trottel, das Telefon ist doch gar nicht eingesteckert!

 

Frage 6: Wenn du ein Tier wärst, dann wärst du ein …

(a) … Dackel?

(b) … Merinoschaf!

(c) … Wollknäul.

 

Frage 7: Eine gute Fee erfüllt dir einen Wunsch. Wie lautet er?

(a) Eine schöne heiße Tasse Kaffee bitteschön.

(b) Woll… ah verdammt okay, Weltfrieden.

(c) Wolle! Wolle! Wolle!

 

Frage 8: Was siehst du hier?

ror1

(a) Einen Tintenklecks.

(b) Das neue Tuch von Stephen West.

(c) 200 Gramm Malabrigo Rios, Farbe Sabiduria, verstrickt mit Nadelstärke 4,5. Birkenholz. Kraus rechts. An einem Samstag.

 

Frage 9: Überraschung, du hast gerade ein Kind gekriegt! Wie soll’s heißen?

(a) Günther-Gustav. Es ist ein Mädchen? Flora-Friedolina.

(b) Wie wär’s denn mit Wollfgang?

(c) Kann nicht sein, stricken ist meine einzige Freizeitbeschäftigung.

 

Ergebnis

Mehrheitlich (a):

Was willst du hier? Wir kennen dich nicht. Du gehörst nicht zu uns. 

 

Mehrheitlich (b):


High Five! Wir sind Schwestern im Geiste. Komm an mein Herz!

 

Mehrheitlich (c):


Du bist komisch. Aber irgendwie auch sympathisch. Aber irgendwie auch gruselig. Weiter so.

Advertisements

25 Gedanken zu “Welcher Strick-Typ bist du?

  1. Der Test ist echt der Oberhammer! Wie kommst du bloß immer auf solche lustigen Sachen?! Erinnert mich irgendwie an alte Zeiten. Bravo und so. :-D
    Am genialsten find ich ja die Frage nach dem Namen fürs Kind. Obwohl ich echt mehrfach lesen musste, bis ich den Wollfgang gecheckt habe.
    Ich bin übrigens auch B! ;-)
    Liebe Grüße

    • Haha, wie diese Suchttherapie wohl aussähe? Vielleicht gibts dann einen Acrylwollersatz, der einem jede Woche ausgehändigt wird… Nee, dann doch lieber weiter an der Nadel hängen! :-D

  2. Und was ist, wenn es im ganzen Haus nach Lavendel stinkt, weil man die Wolle regelmäßig damit besprüht…ist das schon Gruppe C oder noch B? Ansonsten: Blutgruppe B :-)

  3. Daumen hoch! Toller Text und so nah am Leben.
    Meine Wolle lagert in großen IKEA Boxen und schön zentral in der Wohnung. Dabei wird es immer lustig, wenn Besucher die Menge bewundert.
    Oh, wenn ihr wüßtet, dass mein Bettkasten auch voll ist, mehrere Taschen und Kartons gefüllt in Schränken lagern und dann noch, wie Du beschreibst,die netten hübschen Einzelknäuel, die schon mit Nadeln gespickt in Arbeit sind.Tja, ein Wort zu den UFOs, die es leider auch bei mir eine ordentliche Menge Wolle binden.
    Wenn die weiße Cotton Merino bei Lanade eintrifft kommt Nachschub im grünen Karton, welch ein Vergnügen, ihn zu öffnen, die Nase reinzustecken und endlich das Maiglöckchenmuster zu beginnen..Die richtige Wolle muss einfach immer noch dazu gekauft werden,das Muster geht doch nur in weiß.
    Danke für den vergnüglichen Text.

    Mein Testergebnis : b , Tendenz zu c.

    Freundliche Grüße aus Siegen
    AstridA

  4. Schöner Test – und schön zu wissen, dass ich nicht allein IKEA-Kästen mit entsprechendem Inhalt horte. By the way: Bringt es was, Lavendel über die Wolle zu sprühen? Scheint mir eine gute Idee zu sein.
    Bin gespannt, mit was Du uns demnächst beglücken wirst ……
    LG
    Cordula

  5. Pingback: Inspiration 24/2016: Über die Heilkraft der Maschen, gehäkelte Ananas-Geldbeutel und die Sache mit den Stricktypen - Gemacht mit Liebe

  6. Wie hast Du es nur geschafft Dir ernsthafte Fragen für Kategorie A auszudenken???? OMG 😉

    Ich bin eindeutig Typ B ….
    Bei der Frage wo ich so Wolle lagere fühle ich mich schon leicht ertappt 😇

  7. Ein toller Test. Ich habe mich hauptsächlich bei Wollsuchtgruppe „B“ wiedergefunden. Noch! ;-)
    Ein schönes Wochenende und ein Hoch auf die Kreativität der Wolllüstigen …

  8. was soll ich sagen
    B mit heftiger Tendenz zu C

    wobei das nicht nur bei wolle sondern auch bei manch anderem kreativen so ist
    und ja die lieben IKEA Boxen sind schon praktisch, gleich im Blick was wo drin ist ob Wolle, Stoff oder Nähgarn – aktuell bin ich grad zur Abwechslung ein Band am knüpfen soweit mein kleines Knuddelwesen mich lässt….
    Dann will ich noch ein paar Ufos fertig stricken, eins habe ich letztens aus Übungsstück in eine Handtasche verwandelt, auf Ravelry hängen Wollhosen in der Schlange und überhaupt wollte ich auch mal wieder nähen, wenn genügend Schlaf rumkommt und das Kind von seinem Papa bespaßt wird
    Die spannende Frage – warum bekomme ich jetzt mehr fertig als ohne Kind? *grübel*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s