Verkürzte Reihen stricken – Wickelmaschen easypeasy

Weiter geht es mit den verkürzten Reihen! Die Methode mit den Wickelmaschen, die ich euch neulich gezeigt habe, ist eigentlich schon meine Lieblingsvariante, funktioniert aber leider nicht in allen Lebenslagen. Im Moment stricke ich beispielsweise ein Oberteil aus Drops Belle – ein wunderschönes, aber absolut unflexibles Baumwoll-Leinen-Garn, das nur locker verzwirnt wurde und das ich obendrein auch noch in einer sehr dunklen Farbvariante verstricke. Da dann mit stumpfen 3,5er-Metallnadeln einen Wickel von einer Masche popeln und auf die Nadel zerren? Da sage ich im Interesse meines Augenlichts und meiner Nerven NEIN DANKE!

Zum Glück gibt es einen Trick, um Wickelmaschen zu stricken ohne Maschen zu umwickeln. Perfekt für alle, die sehr fest stricken, wie ich mit widerborstigem Garn kämpfen oder einfach keinen Bock auf die klassischen Wickelmaschen haben. Und so gehts:

1) Wir stricken wieder bis zu dem Punkt, an dem die verkürzte Reihe enden soll. Hier wird die Arbeit ohne weiteres Brimborium gewendet.


2a) Jetzt wird ein Umschlag auf die rechte Nadel gelegt,
2b) und dann wird zurückgestrickt. Macht den Umschlag nicht zu locker! Gewaltanwendung ist aber auch nicht nötig.

 
3a) Wenn ihr bei der nächsten Hinreihe zu eurem Wendepunkt kommt, strickt ihr bis zum Umschlag,
3b) den ihr dann ganz einfach mit der nächsten Masche zusammenstrickt.


Das war schon der ganze Trick! Sieht genauso schön aus wie die richtige Wickelmaschen-Technik und ist auch tatsächlich genau das Gleiche. Ihr habt den Wickel ganz einfach nur auf der Nadel gelassen, statt ihn um die Masche zu legen.

Wollt ihr das Ganze noch mal sehen, wenn man den Wendepunkt auf der Rückseite aufnimmt?

a) Da strickt ihr bis eine Masche vor dem Umschlag,
b) und dann wieder Masche und Umschlag zusammen links ab.

  
Voila, auch schön.
Sollte der Umschlag aus irgendeinem Grund von der Vorderseite gesehen vor eurer Masche liegen (das kann passieren, wenn auf der Rückseite gewendet wurde und der Umschlag auch auf der Rückseite eingestrickt werden muss) lautet die Lösung, in Schritt b) Umschlag und Masche links verschränkt, also durch die jeweils hinteren Maschenglieder zusammenzustricken.

Nächstes Mal zeige ich euch noch die gute alte Doppelmasche. Wer jetzt schon Lust auf verkürzte Reihen bekommen hat, kann bei Ravelry ganz wunderbare Modelle finden, bei denen man sich wild hin- und herwenden kann. Sehr schon ist zum Beispiel das Tuch „Color Affection“, „Exploration Station“ des unvergleichlichen Stephen West oder für ganz Abenteuerliche der Cardigan „Stripes gone crazy“.

Das zauberhafte graue Garn in meinen Demo-Fotos ist übrigens Malabrigo Mecha in der Farbe Polar Morn. Ein Traum!

Advertisements

6 Gedanken zu “Verkürzte Reihen stricken – Wickelmaschen easypeasy

  1. Hast mich gerettet, diese Erklärung kam genau zur rechten Zeit :-)
    Diese zweite Variante gefällt mir ganz gut. Bin auf Nummer drei gespannt.

  2. Pingback: Verkürzte Reihen Stricken Teil 3: Doppelmaschen | Havariemarie

  3. Pingback: Verkürzte Reihen Stricken Teil 4: Shadow Wraps | Havariemarie

  4. vielen Dank für diese Anleitung, ich hab zwar ein tolles Buch, welches verschiedene Techniken zeigt, aber so wie man es bei dir sieht, ist es doch real und nicht gezeichnet, somit für mich sehr gut nachvollziebar.
    Das graue Garn gefällt mir sehr gut;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s