Ihr sagt an – ich stricke!

Erinnert ihr euch noch, wie ich neulich erzählt habe, dass ich immer zu den gleichen Farben greife, wenn ich ein neues Strickprojekt plane (sogar dann, wenn ich tatsächlich versuche, aus meiner Komfortzone auszubrechen)? Ich habe mir da was überlegt.

Als ich den Eulenpullover aus der Malabrigo Chunky für den Lanade-Blog gestrickt habe, habe ich vorab lange überlegt, welche Farbe ich nehme. Da man aber gerade diese handgefärbten Geschichten am Monitor schlecht beurteilen kann und bei diesem Modell das Eulenmuster erkennbar bleiben sollte, habe ich die Auswahl schlichtweg Lanade-Chefin Carolin überlassen. Sie hat das Garn in allen Farben vorliegen und kann am besten beurteilen, was sich für das Projekt gut eignet, dachte ich.

Das Ergebnis kennt ihr ja – die Farbe „Tuareg“, die Carolin ausgewählt hat, hat nicht nur gut zu den Zopfmustereulen gepasst, sondern mir auch total gut gefallen. Ich selbst hätte vermutlich etwas in Grün oder Rosa ausgewählt … mal wieder. Das leuchtende Blau ist dagegen etwas ganz anderes, was ich vermutlich nie selbst in den Warenkorb gelegt hätte. Oder nur nach einem Lottogewinn, der ohnehin den Aufkauf des gesamten Lagerbestands von Lanade nach sich gezogen hätte.

Und deshalb möchte ich die Farbe meines nächsten Projekts von euch bestimmen lassen! Kein Scheiß. Ihr dürft abstimmen und das Ergebnis wird gestrickt, ohne Wenn und Aber. Folgendes Modell wird es werden:

nymph

Forest Nymph“ von Garnstudio Drops wird eigentlich zweifädig aus Farbverlaufs-Sockengarn und Mohair gestrickt. Weil ich von Mohair aber zum Tier werde (und zwar keins von der niedlichen Sorte), stricke ich die Tunika aus der Drops Alaska, die auf die gleiche Maschenprobe kommt. Folgende Farben möchte ich euch zur Auswahl geben:

farben

Alles Vier sind Farben, die ich sonst so gut wie nie verstricke. Kein Grün, kein Rosa, kein Rot, kein Türkis. Oh Mann, das fühlt sich eigenartig an. Ich wäre aber mit jeder dieser vier Farben okay, nehmt also keine Rücksicht auf mich. ;-)

Ihr könnt aber zusätzlich auch gerne andere Farben aus der Farbpalette des Garns vorschlagen. Ich stehe dazu: Was die Mehrheit kriegt, das stricke ich! Am Sonntag, den 22.11. wird das Garn bestellt. In echt.

Okay, tief durchatmen … und los!

Advertisements

23 Gedanken zu “Ihr sagt an – ich stricke!

  1. Schwere Entscheidung, gerade weils ein recht großes Projekt ist. Ich habe gestimmt für dunkelbraun meliert, auf Platz zwei wäre bei mir marine.
    Die Passe wird bestimmt lustig… :-D

  2. Liebe Havariemarie, jeder Mensch hat Lieblingsfarben. Im besten Falle sind es die Farben, die einem gut stehen. Es ist völlig in Ordnung, sich immer in einer ähnlichen Farbgruppe zu tummeln. Riesenvorteil: Die Sachen passen immer untereinander ganz gut. Greif einfach zu der Farbe, die am lautesten zu Dir spricht! Bei mir ist es „seegrün hell“ aus dem Drops-Angebot. Muß ich erwähnen, daß ich zeitweise 3 Paar Schuhe in der Farbe hatte?? Aber keine schwarzen??? Mach doch mal den Selbstversuch und versuche, im Dunkeln mit verbundenen Augen Deine ungeliebteste Farbe zu verstricken! Bei mir ist das ORANGE, die kommt manchmal ganz unschuldig daher….Das flutscht nicht! Das merke ich SOFORT! Oder langweilige Farben, die man zum Kombinieren braucht…neee, flutschen auch nicht! Das wollen meine Nadeln nicht! Strick einfach deine Herzensfarben, dann freust Du Dich schon beim Stricken.
    Liebe Grüße, die seegrün-helle Sabine

    • Oh ja, das Seegrün ist eine wunderbare Farbe! Verstricke ich auch viel zu selten.
      In meinen Lieblingsfarben habe ich schon dermaßen viele Sachen gestrickt, dass ich mich für dieses verhältnismäßig kleine Projekt auch gern mal auf Experimente einlasse. Wer weiß, vielleicht gewinne ich ja noch eine neue Lieblingsfarbe hinzu! :D

  3. Sabine hat nicht ganz unrecht :)
    Auf der anderen Seite, habe ich auch abgestimmt und bin gespannt, wie es dir nachher gefällt. Manchmal gibt es Leute, die sehen noch weitere Farben, die einem gut stehen.^^

    Viel Spaß und Erfolg.

  4. Auweia! Ich würde das Teil in grau stricken.

    Meine eigene Erfahrung von den Lieblingsfarben abzuweichen, war ein wunderschön khakifarbenes Bändchengarn, das ich zu einem Pulli verarbeitet hatte. Ich habe den Pulli zigmal angezogen, aber vor dem Spiegel stets gedacht, dass dieser nicht der richtige Tag für das Grün sei. Am Ende habe ich den Pulli nie getragen, dabei waren Schnitt und Garn superschön, nur die Farbe leider nicht.

  5. Ich bin innerhalb meiner Komfortzone geblieben und habe Grau für dich genommen. Dann ist es auch einfacher mit langärmligen Unterzieh-Shirts. Finde ich super mutig von dir, hoffentlich macht dir das Stricken trotzdem Spaß!

  6. Liebe Havariemarie,
    super Idee! Würde ich mich wahrscheinlich nicht trauen :-)
    Jetzt aber mal zu den Farben:

    Dunkelgrau: Schaut (zumindest auf meinem Bildschirm) so aus wie ausgewaschenes schwarz – für mich ein Alptraum zu stricken und schlecht zu kombinieren. Könnte zu Ton-in-Ton bei dunklen Farben wirken und zu kontrastreich bei weiß…

    Braun: Wäre meine Wahl, da schwarz, weiß, dunkelbraun und beige dazupassen. Und auch jeder Lilaton deiner Haare ;-)

    Lila: Hübsche Farbe, finde ich aber zu nah an rosa/rot um wirklich aus dem alten Farbschema auszubrechen. Und außerdem: wer weiß, wie die nächste Farbe in deinen Haaren rauskommt? Und wenn sich dann alles beißt? Lieber nicht…

    Marine: Wie war das nochmal mit dem Eulenpulli??? Ich glaube, nach den tollen, leuchtenden Farben der Malabrigio würde dich das marine eher enttäuschen. Ich stricke auch nicht gerne zwei ähnliche Farben nacheinander, ein bisschen Abwechslung muss schon sein. Die Farbe könntest du dir für ein späteres Projekt merken, die steht dir nämlich super!

    Ich verschwinde mal lieber wieder zu meinen Formeln, bevor ich noch den ganzen Lanade-Shop leerkaufe…

    Mast und Schotbruch – und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel,
    Hexe

    • Gute Analyse, kann ich dich zu meinem nächsten Shoppingtrip mitnehmen? :-D Ich habe die vier Farben natürlich unter dem Gesichtspunkt ausgewählt, dass ich mich in jeder von ihnen wohlfühlen würde – aus diesem Grund sind auch z.B. Weiß, Gelb und Hellblau nicht dabei. ;)
      Ich habe einen heimlichen Favoriten, aber den verrate ich erst hinterher!

      • Klar, gerne! Fehlt nur noch die Handtaschen-Hexe: „Zauberhafte Farbberatung to go mit eingebautem Formelerklärer und Wollverbrauchsvorhersager“ ;-)
        Ich bin eher so der Typ, der alles von vornherein ganz genau geplant hat, auch die Farbe. Und wehe, es passt was nicht…
        Wichtigstes Strickutensiel: Bleistift mit Radiergummi :-D
        Ich tippe auf lila als heimlichen Favoriten, du hast nämlich so ne ähnliche Farbe (vielleicht etwas leuchtender) in deinem rot/rosa-Stapel aus dem Komfortzonen-Beitrag (der Pulli ganz unten) schon mal ganz freiwillig verstrickt!

        Liebe Grüße von der Donau,
        Hexe

      • Oh, beim Stichwort Bleistift und Radiergummi fällt mir ein gutes Thema für einen Blogbeitrag ein, vielen Dank! Mal sehen, ob ich das noch vor Sonntag umgesetzt kriege…

  7. Pingback: Tolle Teile | Havariemarie

  8. Ich würde die Alaska gar nicht nehmen für so ein Projekt. ich habe eine Decke aus Alaska und Big Delight gestrickt und die Wolle sah leider sehr schnell sehr gebraucht aus und sehr flussig. Die Tunika hab ich auch auf meiner Liste und auch Big Delight find ich Farbtechnisch toll aber eben vom Material grade für so ein Teil nicht. Vermutlich würde ich auf die dünne Delight ausweichen und Sockenwolle. Mit der Nepal habe ich ganz gute Erfahrungen wobeu auch hier Flusen nicht ausgeblieben sind, allerdings ist Sie wirklich sehr warm. Demnächst werde ich erstmal die Lima für eine Jacke testen.

    • Ja, das glaube ich gerne, dass die Alaska schnell flust. Die Alpaka-Qualitäten wie Lima und Nepal fallen bei mir völlig raus, deshalb die Enscheidung für die Alaska und ein Projekt, das verhältnismäßig unaufwendig ist. Außerdem hoffe ich auf tatkräftige Unterstützung durch meinen Fusselrasierer. ;)

  9. Ps.: Mein ganz langer Pullover aus Nepal hab ich in dem gleichen Lilaton, die Farbe liebe ich. Vielelicht wäre ja auch Karisma noch ne Möglichkeit?

  10. Pingback: Forest Nymph – Ihr habt abgestimmt! | Havariemarie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s