Zur Hölle!

Neulich habe ich euch ja etwas über Karma erzählt. Heute machen wir dafür mal einen religionspädagogischen Exkurs zum Thema das Böse und der Teufel.

Als Gast eines Benediktinerinnenklosters durfte ich mir in den letzten Tagen in vielen, vielen Messen (minus ein paar verschlafenen Morgenoffizien) anhören, wie gute Katholiken dem Bösen trotzen, alle Prüfungen des Lebens erdulden und auf dem tugendhaften Pfad Gottes bleiben. Da ich das Ganze nicht so schön vorsingen kann wie die Schwestern und die Akustik hier in meinem kleinen Blog auch nicht so gut ist wie in der Klosterkirche, muss wohl oder übel wieder ein Gleichnis aus der Strickwelt herhalten. Also aufgepasst:

Nehmt mal an, ihr möchtet einen rosanen Pullover stricken. Ihr habt das Garn, ihr habt das Muster, los gehts.

Der Pullover ist schon fast fertig, da bemerkt ihr: Er ist zu eng!  Was tun? Ribbeln.

 Und noch mal neu stricken. Nach mühsamer Arbeit ist der Pullover abermals fertig. Aber nun stellt ihr fest: Er sitzt nicht gut, die Nadelstärke war zu klein, alles Murks.

 Was tun? Weinen. Und wieder ribbeln!

Ihr sucht euch ein neues Muster, bei dem nichts schiefgehen kann. Wickelt vorher noch mühsam das Garn zum Strang und badet es, damit es wieder glatt wird, lasst es tagelang trocknen, wickelt es zu Knäuln …

 … der Pullover wächst und wächst, alles scheint diesmal zu gelingen, gelobt sei Gott der Allmächtige!

 Da stellt ihr plötzlich fest: Das Garn reicht nicht! Etwa zwei Knäul mehr müssen her, als sei es der Prüfungen nicht schon genug gewesen.

Ihr sucht also demütig die Webseite des Garnhändlers auf und da schlägt er zu, der Versucher: 35 % Rabatt auf alle Wollgarne!

Und ihr hört dieses kleine Stimmchen im Ohr: „Komm schon! So viel Arbeit mit dem Pullover und bestellen musst du sowieso! Schlag zu! Wirf deine guten Vorsätze von wegen Sparsamkeit über Bord! Gönn dir was!“

Ihr könnt plötzlich nachvollziehen, wie sich Hiob gefühlt haben muss. Die Seelenqual wächst, Rosenkränze beten scheint nicht zu helfen. Die Versuchung ist so groß und ihr wisst, dass ihr widerstehen müsst, sonst droht euch die Hölle und ewige Verdammnis!

Ich für meinen Teil bin Gott sei Dank kein Katholik.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zur Hölle!

  1. 35%!!!!!da kann selbst die standfesteste Nonne nicht widerstehen. Du hast also völlig recht gehabt zu bestellen.Mach dir was schönes daraus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s