Anleitung: Leichter Lace-Schal mit Fallmaschen

Mir ist gerade beim Stöbern in meiner Ravelry-Projektseite aufgefallen, dass ich da eine Strickanleitung drin habe, die ich noch gar nicht mit euch geteilt habe. Und zwar für diesen Schal:

IMG_0997_medium2

Er war ein Geschenk für eine Freundin, die für einige Zeit nach Dubai gegangen ist und sich einen sommerlichen Schal in Orange gewünscht hat. Und weil ich einfach kein Muster gefunden habe, das mir passend erschien und in der Kürze der Zeit umsetzbar war, habe ich selbst eins ausgetüftelt.

Der Vorteil dieses Musters ist, dass es nur rechte Maschen und die Fähigkeit verlangt, etwas fallen zu lassen (nämlich Maschen) – perfekt für mich! Den Rest übernimmt das Farbverlaufsgarn, in diesem Fall Katia Jaipur in der Farbe Nr. 207 aus 100 % Baumwolle. Gestrickt habe ich mit Nadelstärke 3, aber da kann man sich am besten danach richten, wie es hinterher am besten aussieht. Für ein flauschigeres Garn zum Beispiel geht auch eine größere Nadelstärke.

Und so geht’s:

400 Maschen anschlagen (so genau müssen wir es aber nicht nehmen)
R 1-4: alles rechts stricken
R 5: (re, U) die ganze Reihe lang
R 6: alle Maschen rechts, alle Umschläge fallen lassen
R 7-9: alles rechts stricken
R 10: (re, U, U) die ganze Reihe
R 11: alle Maschen rechts, alle Umschläge fallen lassen
R 12-14: alles rechts stricken
R 15: (re, U) die ganze Reihe lang
R 16: alle Maschen rechts, alle Umschläge fallen lassen
R 17-19: alles rechts stricken
R 20-?: Reihen 5-19 so lange wiederholen, bis ihr fast kein Garn oder keinen Bock mehr habt
Alle Maschen abketten

Ta-daa!

Lace Schal Fallmaschen einfach

 

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Anleitung: Leichter Lace-Schal mit Fallmaschen

  1. Liebe Haveriemarie,

    ich finde den Schal sehr schön und würde ihn gerne nacharbeiten. Kannst du mir sagen, wie viel Knäule Wolle du ungefähr verstrickt hast?

    LG
    Andrea

    • Hallo Andrea, freut mich, dass er dir gefällt. :) Ich habe etwa 1,5 Knäul Katia Jaipur gebraucht, wobei man da eigentlich so viel Wolle reinstecken kann, wie man Lust hat. Weniger als 1 Knäul würde ich allerdings nicht nehmen, sonst wird der Schal vermutlich zu schmal.

  2. Hallo,
    ich verstehe nicht, was du mit „Umschläge fallen lassen“ meinst. Hast du irgendwo eine genauere Erklärung dazu?
    Ansonsten bin ich von dem sommerlichen Schal begeistert! Wunderschöne Farben und total passend zum Sommer!

    • Hallo Sabine,
      „Umschläge fallen lassen“ bedeutet genau das, wonach es klingt: alle Maschen, die in der Vorreihe als Umschläge aufgenommen worden sind, werden einfach von der Nadel geworfen. :)

      • Danke für die Antwort. :)
        Nun hab ich es auch kapiert.
        Jetzt verrate mal, was für Garn du verwendet hast.
        Waren es mehrere verschiedene oder eines mit vielen Farben?

      • Super! :) Ich habe die Katia Jaipur verwendet, die ist schon von sich aus so bunt. In ganz einfarbig stelle ich mir den Schal aber auch sehr schön vor. ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s