Bloombloom

Schon seit ein paar Tagen ist mein grüner Bloomsbury-Pullover fertig und ich habe ihn noch gar nicht gezeigt! Das kann nur daran liegen, dass er so gut geworden ist, dass ich ihn schon gar nicht mehr geistig als selbstgestrickt abgespeichert habe. Meine selbstgestrickten Pullover haben immer irgendwo Löcher oder kneifen unter den Armen oder sitzen blöd – dieser hier nicht. Außerdem ist das der erste Pullover, mit dem ich noch nicht von Ehepartnern/Kollegen/Freunden ein unsicher-wohlwollendes „Ah, selbstgestrickt?“ geerntet habe. Ich zweifle langsam tatsächlich daran, ob ich mir nicht nur eingebildet habe, ihn gestrickt zu haben.
Aber es ist kein Etikett dran. Ich habe nachgesehen.

IMG_2418.JPG

Eigentlich handelt es sich bei diesem Modell um eine ganz einfache Raglan-Konstruktion mit einem Ajourmuster an den Ärmeln und am Rücken. Gegen Ende wurde es fast schon etwas langweilig zu stricken.

IMG_2422.JPG

IMG_2428.JPG

Muster: Bloomsbury von Svetlana Volkova
Garn: Lana Grossa Bingo in 206 Oliv meliert, knapp 13 Knäul
Nadelstärke 4,0

Da ich noch etwas von diesem wunderschönen Garn übrig habe, mache ich mir noch eine Mütze daraus. Zu Weihnachten habe ich nämlich ein ganz wunderbares Strickmusterbuch bekommen, das nach grünem Garn schreit:

IMG_2436.JPG

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bloombloom

  1. Pingback: Wolle von Lana Grossa und Drops im Langzeittest | Havariemarie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s