Das ist das Ende (des Jahres)

Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist immer etwas unwirklich, finde ich. Man hat die grosse Futter- und Feierwelle hinter sich und wartet eigentlich nur noch auf die Silvesterparty. Eine Zeit, die sich wie ein Sonntagnachmittag anfühlt, irritierenderweise aber mehrere Tage dauert. Passend dazu liegt bei uns alles im dicken Nebel:

IMG_2318.JPG
Mein Mann und ich sagen immer scherzhaft, wir wohnen in Silent Hill. Aber dann habe ich doch immer heimlich Angst, im nächsten Moment könne irgendein dreibeiniges Schlagmichtot mit Schleimstacheln aus dem Nebel gekrochen kommen. Vor allem, wenn die Sirenen der nahe gelegenen Feuerwache losgehen, die genauso klingen wie im Film bzw. Computerspiel.
Daher bleibe ich lieber zuhause und freue mich, endlich wieder Zeit für meine eigenen Strickprojekte zu haben. Der Pullover ist endlich fertig geworden:

IMG_2319.JPG
Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an alle, die mir das Alpakagarn ausgeredet haben! Mein guter Strickvorsatz für 2015 lautet, nur noch Garn zu verwenden, das ich garantiert vertrage (egal wie günstig irgendetwas im Internet ist). Habt ihr gute Vorsätze?

Einen guten Rutsch wünsche ich euch allen. :)

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das ist das Ende (des Jahres)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s