Challenge accepted!

Vor einigen Tagen hat sich folgender Dialog zwischen einer Freundin von mir und mir entsponnen:

Freundin: Meine Schwiegermutter will mir eine Mütze häkeln, aber alle Wollsorten, die wir zusammen im Geschäft angeschaut haben, fühlen sich für mich kratzig an. Kannst du mit ein gutes Baumwollgarn empfehlen?
Ich: Merino.
Freundin: Nee, Baumwolle.
Ich: Merino!
Freundin: Ich will etwas, was garantiert nicht kratzt!
Ich: MERINO!

Ich bin selbst so empfindlich was Wolle angeht, dass es mir extrem schwer fällt mir vorzustellen, dass irgendwer NOCH empfindlicher sein könnte. Ob sie überhaupt schon mal Merino in der Hand hatte? Angeblich ja, und sie habe es als kratzig empfunden. Unmöglich!

Ich habe ihr ein paar Baumwollgarne genannt – aber nur unter der Bedingung, dass ich ihr eine Mütze aus Merinowolle stricken darf um sie davon zu überzeugen, dass die garantiert nicht piekst. Zufälligerweise hatte ich ja noch ein paar Knäul Lana Grossa Cool Wool Merino in Pink hier. Die haben sich praktisch von selbst verstrickt.

IMG_1931.JPG
Nächsten Monat geht die Mütz an ihre neue Besitzerin über. Dann werden wir ja sehen wer hier kratzig ist!

Advertisements

2 Gedanken zu “Challenge accepted!

  1. Ach was, Merino kann doch gar nicht kratzen. Obwohl ich auch immer weider bekehrt werde, mit Leuten spreche, die sagen „Bloß keine Wolle drin, das kratzt“ und danach kommt der nächste, der sagt „bloß reine Wolle, sonst kratzts!“

    • Ja, ich bin auch immer wieder platt wie unterschiedlich Materialien empfunden werden! Und ich beneide die Leute, die sich anscheinend noch in Stahlwolle reinkuscheln können – oder zumindest muss ich manche Bewertungen auf Ravelry so deuten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s