Lippenstifte an die Sonne!

Kennt ihr solche Situationen auch? Ich stand neulich im DM an der Make-up-Wand („nur mal schnell gucken was es Neues gibt…“) und plötzlich: Liebe auf den ersten Blick. Mal wieder.

Wie so oft war es ein Lippenstift. Dessen Farbe ich ganz sicher noch nicht hatte und der so eine tolle Textur hatte und Bloggerin XY hat ihn auch neulich gezeigt und er ist doch sooo günstig…! In solchen Momenten habe ich den Eindruck, ich liege mir selbst wie ein kleines Kind in den Ohren, das ein Eis gekauft haben will. Für gewöhnlich kaufe ich mir das Teil dann tatsächlich (ich war schließlich auch soooo brav!), aber diesmal dachte ich: Momentchen mal. Wann trage ich diese ganzen Lippenstifte eigentlich?
Und die Antwort war: irgendwie nie.

Ich habe den Lippenstift deshalb nicht gekauft, sondern bin nach Hause gefahren und habe mal all meine Lippenstifte hervorgekramt, die unbenutzt in meinem Schminkschrank leben. Voila:

IMG_1422.JPG
Aufgemerkt: Das sind nicht alle meine Lippenstifte. Das sind nur alle, die ich mit einer Hand fassen kann. Außerhalb des Bildrandes liegen noch ein paar weitere Handvoll herum. Nicht schlecht für jemanden, der nie Lippenstift trägt, was?

Dabei trage ich gerne Lippenstift. Warum ich es dann nicht tue? Schwer zu sagen. Weil ich ihn dann nach jeder Tasse Kaffee nachziehen müsste. Weil gewisse Leute Angst haben, wenn ich sie mit geschminkten Lippen küsse, sind sie danach von oben bis unten vollgeschmiert. Weil ich Angst habe, ich könnte mir durch gedankenverlorenes Durchs-Gesicht-Fahren Lippenstift überall hinschmieren. Weil ich denke, die Lippenstiftfarbe könne zu krass sein. Weil meine Biologielehrerin in der neunten Klasse immer mit durchsichtigen Pullovern und Lippenstift auf den Zähnen herumlief und ich mich für sie in Grund und Boden geschämt habe. Und obendrein hat sie mir schlechte Noten gegeben.

Heute weiß ich, dass das alles Quatsch ist (außer meine Biologielehrerin, die ging echt nicht). Wenn ich Frauen mit stark geschminkten Lippen sehe, bin ich immer total begeistert, weil sie sich trauen, starken Lippenstift zu tragen. Und weder sie noch die Männer und Frauen in ihrem Umfeld sind von Kopf bis Fuß mit Lippenstift bedeckt.

Deshalb habe ich jetzt beschlossen, meine Lippenstifte auch mehr zu tragen. Die hellen wie die dunklen. Und so krasse Farben sind eigentlich auch gar nicht dabei:

IMG_1423.JPG
Die kommen jetzt alle nach und nach mal dran. Schließlich brauchen auch Lippenstifte mal ein bisschen Liebe.

IMG_1424.JPG

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s