Essence Gel Nails at Home

20140501-095434.jpg
Ich bin jetzt echt lange um das Gelsystem von essence herumgeschlichen. Letztes Jahr sind die Do-it-Yourself-Gelnägel ja nur so aus dem Boden geschossen und von den meisten hatte ich den Eindruck, dass sie furchtbar aufwendig, der totale Reinfall oder gleich beides auf einmal sind. Wenn ich meine Fingernägel in Aceton baden muss um einen Nagellack abzukriegen, dann ist der Lack nichts für mich. Und mag er noch so toll sein.

Die essence Gel Nails at Home jedenfalls hatten zumindest den Vorteil, dass sie einen günstigen Einstiegspreis haben und mit ganz normalen Nagellacken funktionieren. Letzterer Punkt war besonders interessant für mich und meine kleine Lacksammlung. Das Konzept ist an sich ganz klug: Der Nagellack wird zwischen zwei Gelschichten eingeschlossen, das ganze wirkt und hält dadurch (so das Herstellerversprechen) wie ein professioneller Gelnagel aus dem Studio. Und zum Entfernen muss man die ganze Lackschicht einfach nur an einer Ecke anknibbeln und kann sie dann in einem Stück abziehen. So weit so gut.

Die Bloggermeinungen zu der ganzen Geschichte gehen ziemlich auseinander. Manche halten die Gel Nails at Home für die beste Erfindung seit geschnittenem Brot, andere für ganz großen Mist, weil das Abziehen des Lacks den Naturnagel in Mitleidenschaft zieht. Und das ist natürlich nicht schön.

Ich habe also lange gezögert. Nur zum Ausprobieren und dann verstauben lassen wollte ich mir kein dickes fettes LED-Lackaushärtungsgerät anschaffen, egal wie günstig das System ist. Aber siehe da, essence hat ein neues Gerät rausgebracht:

20140501-100606.jpg
Eine Baby-LED-Lampe! Ist die nicht süß? Und so klein, dass sie zur Not auch ohne schlechtes Gewissen in irgendeiner Schublade verrotten kann. Aber eigentlich hoffe ich ja, dass ich gut mit den essence-Gelnägeln klarkomme.

Was die Nagelschäden beim Abziehen des Lacks angeht, ist mir wiederum aufgefallen, dass meine Nägel ohnehin schon rgelmäßig so aussehen. Normalen Nagellack knibbel ich nämlich ganz oft während eines Arbeitstages ab statt Nagellackentferner zu benutzen. Danach sehen die Nägel auch immer angegriffen und rau aus, aber das gibt sich nach einer Runde Nagelöl jedesmal wieder. Wenn es also weiter nichts ist, scheint mir das essence Gelsystem ganz gut zu sein. Ich bin bereit für den Test!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s