Aus alt mach neu!

Als ich vor einigen Jahren wieder ernsthaft mit dem Stricken angefangen habe, habe ich eine ganze Weile mit den Klassikern Schal, Tuch, Socken geübt, bis ich irgendwann meinte, dass ich jetzt alles kann und meinen ersten Pullover stricken könne. Ach ja, damals war ich noch jung und unbeleckt …

Das ist besagter erster Pullover. Ein ganz einfaches Ding, an sich gesehen. Hat ewig gedauert, weil ich so feines Garn gewählt habe. Und ich war so stolz darauf, die Anleitung unfallfrei umgerechnet zu haben, dass mir gar nicht aufgegangen ist, dass Körpermaße und Pullovermaße nicht identisch sein sollten. Bis er dann fertig war und ich ihn zum ersten Mal anprobieren wollte. Stichwort: Presswurst.

Tja, schade.

20140412-111708.jpg

Nach Jahren im Schrank habe ich mir dieses Wochenende ein Herz und eine Schere gefasst und ein Machtwort gesprochen:

20140412-111721.jpg

Mein Wollwickler ist mein bester Freund.

20140412-111745.jpg

20140412-111754.jpg

Eine halbe Stunde und ein paar sentimentale Tränchen später ist der Pullover weg und ich habe neue Wolle. Das Löckchen rechts ist übrigens der ganze Woll-Verlust, den ich bei der Operation erlitten habe, und auch das nur, weil meine Geduld mit dem Entwirren von Knoten am Ende war. Ansonsten ist die gesamte Wolle des Pullovers wieder bereit für ein neues Strickprojekt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s